POLITICARES & SPORTCARES

Ihre Consultancy mit Kompetenz, Erfahrung und Weitblick. Wir bieten punktgenaue Analysen und Beratungsleistungen in einem zunehmend komplexen Policy-Umfeld. Vertrauen Sie auf uns – a partner that cares.

Über uns

Ziel

Policy und Praxis in Einklang zu bringen, ist unser Kernanliegen. Als Dienstleister hegen wir stets höchste Qualitätsansprüche, um Kundenanforderungen zu entsprechen. Fundierte Beiträge zur Fortentwicklung bestehender Policy sind uns genauso ein Anliegen wie deren konkrete Umsetzung in der Praxis.

Angebot

PolitiCares und SportCares bieten Beratungsleistungen in den Bereichen Political Affairs und Sport Policy. Unsere Schwerpunktbereiche sind Nachhaltigkeit und Menschenrechte. Auf der Grundlage fundierter Policy-Analyse in offener und vertrauensvoller Atmosphäre erkennen wir die Anforderungen unserer Kunden und entwickeln passende Lösungen.

Ursprung

Das Cares Project (PolitiCares and SportCares) wurde bereits 2009 auf den Weg gebracht. Unsere Dienstleistungen beruhen auf umfangreichen Erfahrungen im internationalen und deutschen Policy-Umfeld. Sie gründen auf der Überzeugung, dass wir heute mehr denn je eine verantwortungsvolle Welt benötigen – a world that cares.

Gründer und Geschäftsführer

Jonas Burgheim ist ein rechtsvergleichender, europäischer und internationaler Jurist (LL.B., LL.M.) mit den Schwerpunkten Menschenrechte, Außenhandel und Public Policy. Er leitet das Cares Project als Gründer und Geschäftsführer.

Nach seiner Arbeit für das Büro der Vereinten Nationen für Sport im Dienst von Entwicklung und Frieden (UNOSDP) und einen UN-Untergeneralsekretär zwischen 2009 und 2012, arbeitete er als Gründer seiner ersten Consultancy Firma Sport Cares mit Regierungen, internationalen Organisationen, Privatwirtschaft und NGOs. Anschließend war er als Referent im Büro des General-Sekretärs der VolkswagenStiftung tätig, Deutschlands größter privatrechtlicher Stiftung zur Förderung der Grundlagenforschung, bevor er sich dem UNOSDP als stellvertretender Büroleiter mit (Menschenrechts-)Policy Zuständigkeit neuerlich anschloss.

mehr

Im Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung war er dann zwischen 2016 und 2018 als Referent für die Umsetzung des Nationalen Aktionsplans Wirtschaft und Menschenrechte zuständig. Auch an der strukturellen Umsetzung von verbundenen Policy-Prozessen (z. B. Bündnis für nachhaltige Textilien) wirkte er mit.

Herr Burgheim hat Fachbeiträge zu Menschenrechten, Sport und kulturell-politischen Themen in englischer, französischer und deutscher Sprache veröffentlicht.

Als engagierter Fußball-Trainer und überzeugter Team-Player sucht er stets nach den besten Lösungen – auf und neben dem Platz.

zurück

Aus dem Archiv

Events

Ob als Moderator, Partner, Redner oder einfache Teilnehmer: Wir nehmen regelmäßig an Fachveranstaltungen/Events zu Wirtschaft und Menschenrechten sowie Nachhaltigkeitsthemen teil und halten Sie auf dem Laufenden.

Vortrag im Europarat

Ergebnisse des Impact Assessments zur Europäischen Sportcharta

Kontakt

10 + 11 =